Besinnung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Michael Janosch   
Thursday, 22. February 2007

Pfade der Besinnung

Im Jahr 1999 wurden im Pfarrgebiet 4 Pfade der Besinnung angelegt.
Diese Pfade verbinden 22 Bildstöcke, Wegkreuze und Kapellen und sind zwischen 5 und 15 km lang. Jedes "Marterl" ist mit kurzen Informationen und einem Gebet beschildert.

Marterl am Dorfplatz in Grieselstein

Image 

Kapelle bei „Kreuzwagner“

Über die Geschichte dieser Kapelle am Ortseingang von Grieselstein ist nicht viel bekannt. Sie wurde der Hl. Maria geweiht. 1997 wurden in den Außennischen zwei Bilder vom Prager Künstler Jaruslav Kruis angebracht: Hl. Maria und Hl. Josef.

Image 

Die Wandernden und Erholungssuchenden sind eingeladen, dieses Gebet zu beten:

Der Herr segne uns Und schenke uns langen Atem in dieser Zeit, da alle rennen, alle drängen.
Er lasse uns die Ruhe finden, die wir brauchen, um Ihm zu begegnen. Der Tau der Gerechtigkeit soll auf uns herabkommen, damit unsere Hoffnung auf Gott wachsen und unser müder Glaube sich erfrischen kann.
Er schenke uns das Vertrauen, daß er wirklich kommt – zu uns- und wir Ihn sehen., so wie Er ist: als Gott, der uns liebt und an uns denkt seit dem Tag, da wir geboren: der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.
(Adventsegen nach Herbert Jung)
Letzte Aktualisierung ( Thursday, 16. April 2009 )
 
© 2018 Jennersdorf - 8380.at - by M. Janosch
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.